Stefan Uhl ist Leiter der Abteilung Programmverbreitung & Gebäudetechnik und als solcher dafür verantwortlich, dass am Standort Grünwald nicht nur alles funktioniert, sondern dabei auch möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden. Nachfolgend beschreibt er, was RTL II alles für die Umwelt tut…

RTL II ist sich seiner ökologischen Verantwortung bewusst und befasst sich daher bereits seit einigen Jahren aktiv mit dem Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Auch wenn wir kein produzierendes Gewerbe sind oder mit giftigen Chemikalien hantieren, beeinflussen wir doch mit unserer Geschäftstätigkeit die Umwelt. Diese Einflüsse wollen wir möglichst minimieren.

Dabei geht es in erster Linie um folgende Themen:

Wir verbrauchen…

  • Energie (Strom, Gas, Kraftstoffe)
  • Wasser
  • Rohstoffe
  • Flächen (für Gebäude, Parkplätze)

Wir erzeugen…

  • Abgase
  • Abwasser
  • Abfälle

Ein zentrales Hilfsmittel und Motivator unserer Bemühungen um mehr Umwelteffizienz ist das Programm Ökoprofit (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik), an dem wir 2011/2012 teilgenommen haben, und zwar in Kooperation mit der Stadt München, Münchner Betrieben, der IHK und den Stadtwerken München. 2015 kam noch das Modul „Ökoprofit Energie“ hinzu. In beiden Fällen haben wir alle Voraussetzungen erfüllt und dürfen uns nun über entsprechende Auszeichnungen freuen.

Erreicht haben wir das u.a. durch folgende Maßnahmen:

  • Anpassung der Beleuchtungsschaltung für Gebäudereinigung
    • Einsparung: ca. 15.600 kWh pro Jahr
  • Optimierung der Schaltzeiten der Lüftungsanlagen
    • Einsparung: ca. 4.800 kWh pro Jahr
  • Austausch von über 400 Halogen-Leuchtmittel durch LED (in allen Etagen der Halle)
    • Einsparung: ca. 11.800 kWh pro Jahr
  • Austausch von ca. 70 Leuchtstoffröhren durch LED (u.a. Tiefgarage, Außenbereiche)
    • Einsparung: ca. 12.100 kWh pro Jahr
  • Ersatz der Papierhandtücher durch Stoffhandtuchspender in den WCs
    • Einsparung: ca. 2.000 kg Restmüll pro Jahr
  • Einsatz von Recycling-Papier für Kopierer und Drucker
  • Seit 2013: Bezug von 100% Ökostrom

Selbstverständlich ist es damit nicht getan. Wir suchen kontinuierlich weiter nach Stellschrauben für noch weniger Verbrauch, Emissionen und Abfälle. So nehmen wir am „Ökoprofit Klub“ teil, der bereits ausgezeichnete Betriebe weiter betreut, Maßnahmen fortschreibt, entwickelt und wieder mit einer Kommissionsprüfung und Zertifikat endet.

Und schließlich versorgen wir die Kolleginnen und Kollegen via Intranet regelmäßig mit Tipps für umweltschonendes Handeln im Büroalltag. Und sei es nur der Rat: Nehmt die Treppe statt den Aufzug! Das hält ja schließlich obendrein fit 🙂