„The Walking Dead“ ist eine der erfolgreichsten Serien weltweit. Und inzwischen ist es schon gute Tradition, dass Free- und Pay-TV in Deutschland beim Marketing ihre Kräfte vereinen, um der Zombie-Apokalypse angemessen zu begegnen. Zum Start der 7. Staffel bei FOX und der aktuellen Free-TV-Premiere der sechsten Staffel bei RTL II starteten die beiden Sender am 2. und 4.11. das erste interaktive Live-Game auf Facebook, mit dem TV und Gaming verbunden wurden. Das Ziel: Fan-Involvement, Interaktion und eine innovative Marketingaktion, die sich von den klassischen PR-Maßnahmen abhebt.

Also wurden die bekannten YouTuber Jarow und Kurono in eine verlassene Nervenheilanstalt in Neustrelitz, Mecklenburg-Vorpommern geschickt. Die Story: Jarow befindet sich in einer postapokalyptischen Welt voller Beißer und muss Kurono und seine Gruppe wiederfinden. Mit Hilfe der Reaction Buttons und der Kommentar-Funktion konnten die User mitentscheiden, wie das Game ausgeht – und sie hatten die Chance auf 5000 € Gewinn, wenn sie die eingekreisten Zahlen im Bild richtig zusammenzählten.

Im Vorfeld wurde das Live-Game mit Teaser-Videos bei Youtube, Facebook, Twitter, Snapchat und Instagram bekannt gemacht. Mit Erfolg: Die Aktion erzielte über die diversen Plattformen insgesamt 17 Millionen Kontakte, 2,6 Millionen Video-Views und 39.000 Interaktionen.

Und auch die Fun Facts sind endzeitlich: 4000 Meter Kabel wurden verlegt, 12 Liter Blut vergossen, 300 Wärme-Pads verbraucht. 50 Personen sorgten dafür, dass (im Großen und Ganzen) alles glatt lief.

Wer nicht mitgemacht hat, erhält im Making-of-Video nachträglich einen Eindruck von der nervenzehrenden Rettungsaktion…