Am 17. November erscheint das neue, dritte „Berlin – Tag & Nacht“-Buch „Du bist geil, weil…“ bei Yes Publishing. Im Interview erläutert Verleger Oliver Kuhn die Entstehungsgeschichte des mittlerweile dritten Buchs zur RTLZWEI-Vorabend-Soap, das auf einer Idee von filmpool entertainment basiert und warum der Markt der Freundschaftsbücher so erfolgreich ist. Oliver Kuhn begleitete in seiner Funktion als Geschäftsführer der Münchner Verlagsgruppe auch das erste Buch zum Format, das 2013 im riva Verlag mit einer Auflage von 60.000 verkauften Exemplaren erschien.

Das neue „Berlin – Tag & Nacht“-Buch ist ein Freundschaftsbuch. Was ist das Besondere an dieser Art Bücher und wie sind diese im Markt einzuordnen?

Oliver-Kuhn-Yes-PublishingAusfüllbücher für Erwachsene sind in den letzten Jahren einer der größten Erfolge der Buchbranche. Die geleitete Liebeserklärung zum Ausfüllen „Was ich an Dir liebe“ von riva hat über eine Million Exemplare verkauft. Sehr erfolgreich ist auch die Ausgabe für Beste Freundinnen. Höchste Zeit, ein lässiges Freundschaftsbuch für eine jüngere Zielgruppe zu entwickeln.

Warum sind solche Bücher so beliebt in einer Generation, die den ganzen Tag am Smartphone chattet und sich bei Instagram oder TikTok darstellt?

Vermutlich gerade deshalb sind sorgfältige handschriftliche Geschenke so erfolgreich. Das ist so viel mehr wert als eine schnöde WhatsApp-Nachricht. Viele Käufer verbringen Tage mit dem liebevollen Ausfüllen dieser Bücher.

Spielt Corona eine Rolle dabei, wie solche oder andere Bücher genutzt werden?

Diese Art Bücher waren bereits vor Corona sehr erfolgreich. Grundsätzlich hat Corona die Buchbranche gestärkt und zu neuen Umsatzrekorden gebracht. Und der Lockdown hat vielen Menschen vor Augen geführt, wie wichtig und wertvoll Freunde sind.

Welche Zielgruppen werden durch Freundschaftsbücher angesprochen und was versprechen Sie sich von einem Freundschaftsbuch zum RTLZWEI-Format „Berlin – Tag & Nacht“?

Freundschaft ist ein zentrales Thema bei „Berlin – Tag & Nacht“. Auch deshalb, weil es die Themen der Zielgruppe abbildet. Wir sind überzeugt, dass viele junge Leute sich dieses Buch zu Weihnachten schenken werden. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und ich hoffe, wir machen die Welt damit ein kleines bisschen besser.

Warum war es wichtig, dass das Buch auch in der Soap-Handlung integriert ist?

Wir hatten diese Art der Integration erstmals beim Bro-Code, den der Protagonist Barney Stinson in der Serie „How I Met your mother“ geschrieben hat. Übrigens auch ein Million Bestseller in einer ähnlichen Zielgruppe über Freundschaft. Das erste und bislang einzige integrierte Buch in die Handlung von „Berlin – Tag & Nacht“ war ein Top5-Spiegel-Bestseller im Weihnachtsgeschäft.

Wie war die Zusammenarbeit mit RTLZWEI und filmpool?

Wir haben den Kollegen Geschenkboxen mit Lebkuchen geschickt, weil wir so glücklich waren über die großartige Zusammenarbeit. Ich glaube, alle Beteiligten sind auch deshalb von diesem Projekt so begeistert gewesen, weil wir jetzt schon ahnen, wie viele Leute sind über so ein Geschenk unterm Weihnachtsbaum nach diesem blöden Jahr freuen werden.

Weitere Infos zur Neuerscheinung finden Sie hier.